Sinnlichkeiten aus Südafrika


Bereits zum 14. Mal gibt febi bilstein seinen Werkstattkalender heraus. Der Hersteller und Lieferant von Ersatzteilen für PKW und NKW verteilt den beliebten Kalender in einer Auflage von 55.000 Exemplaren exklusiv an freie Werkstätten und Kunden in der ganzen Welt.

Wie im vergangenen Jahr bot Südafrika optimale Bedingungen und aufregende Kulissen für die erotischen Kalendermotive. Diese entstanden in der Region um Kapstadt, wo Fotograf Christian Deutscher die vier einheimischen Models vor imposanten Naturpanoramen ablichtete.


Eindrucksvolle Schauplätze fanden sich unter anderem auf dem Lourensford Wine Estate, dem größten Weingut Südafrikas, sowie am Strand von Llandudno.

 

Ein weiteres Highlight ist der Mini-Bus von Borgward, der 1952 in Bremen gefertigt wurde.


Impressionen vom Foto-Shooting




Die Produktmarke febi ist Teil der bilstein group, unter deren Dach auch die sMarken SWAG und Blue Print verankert sind.

Weitere Info unter www.bilsteingroup.com 



+++ Rückblick 2013 +++

Zum 13. Mal gab febi bilstein seinen Werkstattkalender heraus. Dieser wird an freie Werkstätten sowie Kunden im In- und Ausland verteilt. Im freien Verkauf ist der Kalender nicht verfügbar.



Als traumhafte Kulisse empfahl sich 2013 Südafrika. Atemberaubende Locations fanden sich in und um Kapstadt, zweitgrößte Stadt des Landes und geschichtsträchtige Metropole. Sie spiegeln die Schönheit der Natur und gleichsam die geheimnisvolle Aura des afrikanischen Kontinents wider.


Der seit langem für febi bilstein tätige Fotograf Christian Deutscher rückte vier südafrikanischen Models unter anderem auf dem kontrastreichen Autofriedhof des Wijnland Auto Museums ins richtige Licht. In den malerischen Weiten von Elandsfontein bot eine luxuriöse Villa den erlesenen Rahmen für den Einklang von ungezähmter Natur und moderner Architektur.



Impressionen vom Foto-Shooting